Wir freuen uns den Komponisten Christian Bruhn, die Regisseurin Marie Reich und den Produzenten Constantin Ried ein zweites Mal im KINO SOLLN begrüssen zu dürfen!

 

Erleben Sie das einfühlsame Portrait eines Mannes, der von Anfang der sechziger Jahre bis heute generationsübergreifend Menschen mit seiner Musik begleitet hat.

 

Im Anschluss an die Vorstellung gibt Herr Bruhn einige musikalische Kostproben aus seinem Werk!

 

Mittwoch, 13. März - 20.00 Uhr

 

Demnächst im Kino Solln

 

Vice - Der zweite Mann

 

Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney. Der Spielfilm beleuchtet die erstaunliche Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzten wusste. Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, und auch sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.

 

Regie: Adam McKay

mit Christian Bale, Amy Adams, Steve Carell, Sam Rockwell, Jesse Plemons, Eddie Marsan, u.a.

 

Voraussichtlich ab dem 21. Februar

Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik

 

Bei einem Ausflug landet ein junger Marienkäfer versehentlich in einer Pappschachtel und wird in die Karibik verschifft. Ohne zu zögern begibt sich sein Papa auf die Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Kaum wieder vereint, stehen die beiden vor der nächsten Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer Baufirma zerstört zu werden. Zum sind die Ameise und die clevere Spinne rasch zur Stelle, um zu helfen.

 

Komödie, zweiter Kinofilm der "Winzlinge"-Reihe.

 

Regie: Hélène Giraud, Thomas Szabo

Animationsfiilm

 

Voraussichtlich ab dem 21. Februar

Ostwind - Aris Ankunft

 

Durch einen Zwischenfall werden Mika und Ostwind auf eine harte Probe gestellt. Mikas Großmutter, Sam und Herr Kaan versuchen unterdessen, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, wobei sie Unterstützung von der ehrgeizigen Isabell erhalten. Aber alles geht schief: Das Gestüt droht in fremde Hände zu fallen und Ratlosigkeit macht sich breit - bis Fanny die impulsive und kratzbürstige Ari nach Kaltenbach bringt und damit für mächtigen Wirbel sorgt. Jugendfilm, vierter Teil der "Ostwind"-Reihe.

 

Regie: Theresa von Eltz

mit Luna Paiano, Hanna Binke, Marvin Linke, Amber Bongard

 

Voraussichtlich ab dem 28. Februar

Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit

 

USA, 1950er Jahre: Frauen dürfen weder als Polizeibeamtinnen arbeiten noch in Princeton studieren. Die Harvard-Absolventin Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern. Nach ihrem Abschluss als Jahrgangsbeste muss sie sich mit einer Stelle als Professorin zufriedengeben, obwohl sie lieber die Gerichtssäle erobern würde. Dank ihres Mannes wird sie eines Tages auf die Angelegenheit Charles Moritz aufmerksam - ein potenzieller Präzedenzfall, der die geltende Gesetzeslage ad absurdum führen könnte. Biopic.

 

Regie: Mimi Leder

mit Felicity Jones, Armie Hammer, Justin Theroux, Kathy Bates, u.a.

 

Vorraussichtlich ab dem 7. März

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

 

Der Druide Miraculix sorgt sich um die Zukunft seines Dorfes und macht sich gemeinsam mit Asterix und Obelix auf, einen Nachfolger zu finden, dem er das Geheimnis des Zaubertranks anvertrauen kann. Doch auch der hinterhältige Dämonix versucht, in den Besitz der Formel zu kommen und schreckt dafür selbst vor einem Pakt mit den Römern nicht zurück. In Abwesenheit der drei Helden müssen die Frauen das Dorf allein verteidigen. Abenteuerkomödie nach den Comics von Albert Uderzo und René Goscinny.

 

Regie: Alexandre Astier, Louis Clichy

Animationsfilm

 

Vorraussichtlich ab dem 14. März

Trautmann

 

Bernd Trautmann wird mit 17 Jahren in die Wehrmacht eingezogen. Er gerät in britische Kriegsgefangenschaft und wird in der Nähe von Manchester inhaftiert. Coach Jack Friar engagiert den talentierten Fußballer für seinen Provinzclub, und Bernd verliert sein Herz an die Tochter seines Trainers. Nach Kriegsende übernimmt der Erfolgsverein Manchester City den Deutschen. Trotz einiger Empörung über den "Nazi-Torwart" gewinnt Bernd die Herzen der Fans, als er im Cup-Finale 1956 den Sieg für seine Mannschaft sichert. Biopic.

 

Regie: Marcus H. Rosenmüller

mit David Kross, Freya Mavor, John Henshaw, u.a.

Vorraussichtlich ab dem 14. März

Ein Gauner & Gentleman

 

Der Film erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel, die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält…

 

Regie: David Lowery

mit Robert Redford, Casey Affleck, Sissy Spacek, Elisabeth Moss, u.a.

 

Vorraussichtlich ab dem 28. März

Monsieur Claude 2

 

Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie mussten bisher schon so einiges ertragen. Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Doch nachdem ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Doch als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei. Claude und Marie sind nicht bereit, ihre Töchter einfach so gehen zu lassen und so setzen die beiden alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder und deren Familien bei sich behalten zu können. Dabei schrecken sie auch vor skurrilen Methoden nicht zurück.

 

Regie: Philippe de Chauveron

mit Christian Clavier, Chantal Lauby, u.a.

 

Vorraussichtlich ab dem 4. April

Das Royal Opera House gibt die 11 Titel der Live-Kinosaison 2018/19 bekannt

 

Mit 11 Titeln, die in über 1.500 Kinos in mehr als 40 Ländern der Erde übertragen werden, präsentiert die Live-Kinosaison 2018/19 aus dem Royal Opera House die gesamte Vielfalt von Ballett und Oper, einschließlich dreier neuer Arbeiten, live übertragen aus Londons Covent Garden.

 

Die Royal Opera House Live-Kinosaison 2018/19 umfasst die folgenden Titel:


The Royal Ballet
MacMillan: MAYERLING
LIVE: Montag, 15. Oktober 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Wagner: DIE WALKÜRE
LIVE: Sonntag, 28. Oktober 2018 (18 Uhr)

 

The Royal Ballet
Petipa: LA BAYADÈRE
LIVE: Dienstag, 13. November 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Ballet
Wright: DER NUSSKNACKER
LIVE: Montag, 3. Dezember 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Tschaikowsky: PIQUE DAME
LIVE: Dienstag, 22. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Opera
Verdi: LA TRAVIATA
LIVE: Mittwoch, 30. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet
Acosta/Petipa: DON QUIXOTE
LIVE: Dienstag, 19. Februar 2019 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Verdi: LA FORZA DEL DESTINO (Die Macht des Schicksals)
LIVE: Dienstag, 2. April 2019 (19.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Gounod: FAUST
LIVE: Dienstag, 30. April 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet
Gemischtes Programm mit drei Balletten
Pite: FLIGHT PATTERN / Wheeldon: WITHIN THE GOLDEN HOUR/ Cherkaoui: NEW WORK
LIVE: Donnerstag, 16. Mai 2019 (20.15 Uhr)


The Royal Ballet
MacMillan: ROMEO UND JULIA
LIVE: Dienstag, 11. Juni 2019 (20.15 Uhr)

 

 

Weitere Informationen unter: roh.org.uk/cinema

 

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

Bitte fragen Sie an unserer Kartenkasse.

Die Bolschoi Saison 2018/2019 im Kino

 

Freuen Sie sich auf die kommende Saison 2018/2019. Erleben Sie neue spektakuläre Inszenierungen. Ab Herbst 2018 in Ihrem Kino!

Zum 9. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2018-19 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

 

 

Die Ballette

 

LA SYLPHIDE
KOBBORG/LØVENSKIOLD
Sonntag 11. November 2018 - 16.00 Uhr
2:00h (LIVE)
Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett

 

DON QUICHOTE
FADEYECHEV/MINKUS
Sonntag 2. Dezember 2018 - 11.00 Uhr
2:55h
Der Elan und die Exzellenz des Bolschoi werden in Fadeyechevs von Kritikern gefeierter Inszenierung dieses wundervollen Stücks vereint. Don Quichote ist vollkommenes Bolschoi, strotzend vor Leben. Es sollte nicht verpasst werden!
 

 

DER NUSSKNACKER
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 23. Dezember 2018 - 16.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Der Weihnachtsklassiker Der Nussknacker kehrt für eine Live-Übertragung auf die Bolschoi-Bühne zurück und nimmt das Publikum aller Altersklassen mit auf eine Reise durch eine zauberhafte Welt.
 

 

LA BAYADÈRE
GRIGOROVICH/MINKUS
Sonntag 20. Januar 2019 - 16.00 Uhr
3:20h (LIVE)
Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens.
 

 

DORNRÖSCHEN
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 10. März 2019 - 11.00 Uhr
2:50h
Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi.

 

DAS GOLDENE ZEITALTER
GRIGOROVICH/SHOSTAKOVICH
Sonntag 7. April 2019 - 11.00 Uhr
2:20h
Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!
 

CARMEN/PETRUSHKA
ALONSO/BIZET, SHCHEDRIN
CLUG/STRAVINSKY

Sonntag 19. Mai 2019 - 17.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett.
Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.

 

 

Weitere Informationen unter: www.tanzimkino.de

 

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

Bitte fragen Sie an unserer Kartenkasse.

Aktuell präsentieren wir Ihnen in unserer Ausstellungsreihe Photografien von Andreas Hummel.

Folgen Sie uns auf Facebook!