Neu im Vorverkauf

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

 

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers wird die Geschichte der vorherigen Teile (Star Wars 7: Das Erwachen der Macht und Star Wars 8: Die letzten Jedi) fortsetzen. Konkrete Plotdetails und anderweitige Informationen hinsichtlich der Handlung sind bis dato jedoch noch nicht bekannt. Ursprünglich sollte jedoch General Leia eine entscheidende Rolle in Star Wars 9 einnehmen. Nach dem Tod von Carrie Fisher im Dezember 2016 mussten diese Pläne umgestellt werden. Nachdem die Walt Disney Company die Filmproduktionsfirma Lucasfilm für eine stattliche Summe von vier Milliarden US-Dollar aufgekauft hatte, wurde auch dem Star Wars-Mythos neuer Atem eingehaucht. Nach der Original-Trilogie (Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter) und der Prequel-Trilogie (Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith) fungierte Star Wars: Das Erwachen der Macht als erster Teil der Sequel-Trilogie, die mit Star Wars: Episode IX ihr großes Finale findet.

 

Regie: J.J. Abrams

Darsteller: Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Kelly Marie Tran

 

Ab dem 18. Dezember

 

Der Vorverkauf läuft!                   
Ticket kaufen

Trailer ansehen

 

Demnächst

Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

 

Der kleine Rabe Socke ist von Frau Dachs zum Dachbodenaufräumen verdonnert worden, nachdem er aus Versehen das alljährliche Waldfest ruiniert hat. Dabei macht er eine Riesenentdeckung: Er findet eine Schatzkarte! Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Wer es schafft, zum Schatz vorzudringen, so heißt es, der wird König des Waldes. Dagegen hätte Socke nichts, und so zieht er mit seinem besten Freund Eddi-Bär los ... Abenteuerfilm für Kinder nach den Büchern von Nele Moost und Annet Rudolph.

 

Regie: Verena Fels, Sandor Jesse

Animationsfilm

 

Voraussichtlich ab dem 12. Dezember                                                                    Trailer ansehen

Pavarotti

 

Luciano Pavarotti (1935 bis 2007), berühmt als „The People's Tenor“, nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft nicht zuletzt dafür, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte er die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm. Die Doku lässt in Interviews Pavarottis Familie, namhafte Kollegen sowie Fans des Weltstars aus Modena zu Wort kommen.

 

Regie: Ron Howard

Dokumentarfilm

 

Voraussichtlich ab dem 26. Dezember                                                                      Trailer ansehen

Knives Out - Mord ist Familiensache

 

Der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch Harlan Thrombey wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal will etwas gesehen haben. Ein Fall für den lässig-eleganten Detektiv Benoit Blanc! Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchschaut werden, damit die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod ans Licht kommen kann. Krimikomödie.

 

Regie: Rian Johnson

Darsteller: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, u.a.

 

Voraussichtlich ab dem 2. Januar                                                                          Trailer ansehen

Entdecken Sie die großartigen Titel, die Jonas Kaufmanns Karriere beflügelt haben - seine frühen Rollen im Opernhaus Zürich

 

 

 

 

CARMEN am 17. Februar

 

„Das wirklich Besondere ist seine Stimme: dieser baritonal gefärbte, leicht verschleierte Tenor, der nicht nur über enorme Kraftreserven, sondern immer wieder auch über ein ergreifend zartes, fast gehauchtes Piano verfügt  Neue Zürcher Zeitung  

 

TOSCA am 27. Februar“[Kaufmann] überzeugte mit einer wunderbaren Mittellage [und] kerniger, männlicher Stimme“ Oper Aktuel

 

 

LA CLEMENZA DI TITO am 5. März

„Jonas Kaufmann in der Titelrolle brillierte mit seinem überaus wandlungsfähigen, farbigen und wenn nötig auch strahlkräftigen Tenor“ Die Südostschweiz

 

Trailer ansehen

 

Unsere Opern- und Ballett Übertragungen

 

 

Die Metropolitan Opera live im Kino Saison 2019/20

 

Im Oktober 2019 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe in eine neue Saison. Clasart Classic bringt diese Serie bereits zum vierzehnten Mal in deutsche und österreichische Kinos. Auch 2019/20 werden wieder zehn abwechslungsreiche Opern mit den berühmtesten Opernstars der Welt präsentiert.

 

 

 

 

 

WOZZECK - Alban Berg

11. Januar 2020, 19:00 – ca. 21:00 (keine Pause)

Mit Peter Mattei, Elza van den Heever, Christopher Ventris, Gerhard  Siegel
Dirigent: Yannick Nézet-Séguin
, Inszenierung: William Kentridge

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

 

THE GERSHWINS' PORGY AND BESS - The Gershwins

01.Februar 2020, 19:00 – ca. 22:30 Uhr (1 Pause)

Mit Eric Owens, Angel Blue, Golda Schultz, Latonia Moore, Denyce Graves

Dirigent: David Robertson, Inszenierung: James Robinson

Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

 

AGRIPPINA - Georg Friedrich Händel

29. Februar 2020, 19:00 – 23:00 Uhr (1 Pause)

Mit Joyce DiDonato, Brenda Rae, Kate Lindsey, Iestyn Davies, Duncan Rock 

Dirigent: Harry Bicket, Inszenierung: Sir David McVicar

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER - Richard Wagner

14. März 2020, 19:00 – ca. 21:30Uhr (keine Pause)

Mit Bryn Terfel, Anja Kampe, Franz-Josef Selig, Mihoko Fujimura, Sergey Skorokhodov

Dirigent: Valery Gergiev, Inszenierung: François Girard

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

 

TOSCA - Giacomo Puccini

11. April 2020, 19:00 – ca. 22:10 Uhr (2 Pausen)

Mit Anna Netrebko, Brian Jagde, Michael Volle, Patrick Carfizzi

Dirigent: Bertrand de Billy, Inszenierung: Sir David McVicar

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

MARIA STUARDA - Gaetano Donizetti

09. Mai 2020, 19:00 – ca. 22:10 Uhr (1 Pause)

Mit Diana Damrau, Jamie Barton, Stephen Costello, Andrzej Filończyk, Michele Pertusi

Dirigent: Maurizio Benini, Inszenierung: Sir David McVicar

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

 

Weitere Informationen und Trailer unter: www.metimkino.de

 

Kartenpreis 36 Euro, Komfortreihe 39 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

 

(Für die neue Saison werden wir leider keine Reservierungen mehr vornehmen. In der Vergangenheit wurden zuviele Tickets nicht abgeholt.  Daher ist nur noch Sofortkauf möglich. Sie können Ihr Ticket auch online erwerben.)

COPPÉLIA (Ballett)
Dienstag, 10. Dezember 2019, 20:15 Uhr
ca. 2 Stunden 30 Minuten inklusive einer Pause
Musik: Léo Delibes / Choreographie: Ninette de Valois nach Lew Iwanow und Enrico Cecchetti


DORNRÖSCHEN (Ballett)
Donnerstag, 16. Januar 2020, 20:15 Uhr
ca. 3 Stunden, inklusive zweier Pausen
Musik: Tschaikowsky / Choreografie: Marius Petipa / Zusätzliche Choreografie: Frederick Ashton, Anthony Dowell, Christopher Wheeldon

 

LA BOHÈME (Oper)
Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:45 Uhr
ca. 2 Stunden 35 Minuten, inclusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln
Musik: Puccini / Regie: Richard Jones / Dirigent: Emmanuel Villaume / Besetzung: Sonya Yoncheva, Charles Castronovo


DIE CELLISTIN
/ DANCES AT A GATHERING (Ballett)
Dienstag, 25. Februar 2020, 20:15 Uhr
ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive einer Pause (TBC)

Musik: Philip Feeney / Fryderyk Chopin, Choreografie: Cathy Marston / Jerome Robbins

 

FIDELIO (Oper)
Dienstag, 17. März 2020, 20:15 Uhr
ca. 2 Stunden 30 Minuten, inclusive einer Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln
Musik: Beethoven / Regie: Tobias Kratzer / Dirigent: Antonio Pappano / Besetzung: Jonas Kaufmann, Lise Davidsen


SCHWANENSEE (Ballett)
Mittwoch, 1. April 2020, 20:15 Uhr
ca. 2 Stunden 55 Minuten, inklusive zweier Pausen
Musik: Tschaikowsky / Choreografie: Liam Scarlett nach Marius Petipa und Lew Iwanow

 

CAVALLERIA RUSTICANA / PAGLIACCI (DER BAJAZZO) (Oper)
Dienstag, 21. April 2020, 20:00 Uhr
ca. 3 Stunden 10 Minuten, inclusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln
Regie: Damiano Michieletto / Dirigent: Daniel Oren / Musik: Pietro Mascagni (Cavalleria Rusticana), Ruggero Leoncavallo (Pagliacci)

 

DAS DANTE-PROJEKT (Ballett)
Donnerstag, 28 Mai 2020, 20:15 Uhr
ca. 3 Stunden (TBC)
Musik: Thomas Adès / Choreografie: Wayne McGregor / Ausstattung: Tacita Dean

 

ELEKTRA (Oper)
Donnerstag, 18. Juni 2020, 20:45 Uhr
ca. 2 Stunden, keine Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln
Musik: Richard Strauss / Regie: Christof Loy / Dirigent: Antonio Pappano

 

 Weitere Informationen unter: www.rohkinotickets.de

 

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

 

(Für die neue Saison werden wir leider keine Reservierungen mehr vornehmen. In der Vergangenheit wurden zuviele Tickets nicht abgeholt. Daher ist nur noch Sofortkauf möglich. Sie können Ihr Ticket auch online erwerben.)

 

 

 

Ballett live aus Moskau

 

 

Bolschoi Ballett Saison 2019/20

 

 

 

Zum 10. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi Ballett in der Saison 2019-20 die größten Klassiker – wieder aufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kinoerlebnis.

 

 

DER NUSSKNACKER
Sonntag, 15. Dezember 2019 - 11.00 Uhr
2:30h
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

 

GISELLE
Sonntag, 26. Januar 2020 - 16.00 Uhr

2:30h - (NEUE PRODUKTION - LIVE)
Musik: Adolphe Adam
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges

 

SCHWANENSEE
Sonntag, 23. Februar 2020 - 16.00 Uhr
2:45h (LIVE)
Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch

 

ROMEO UND JULIA
Sonntag, 29. März 2020 - 11.00 Uhr
3:05h
Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

 

JEWELS
Sonntag, 19. April 2020 - 17.00 Uhr
2:45 h (LIVE)
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Choerography George Balanchine

 

Weitere Informationen unter: www.tanzimkino.de

 Trailer anschauen

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

 

(Für die neue Saison werden wir leider keine Reservierungen mehr vornehmen. In der Vergangenheit wurden zuviele Tickets nicht abgeholt.  Daher ist nur noch Sofortkauf möglich. Sie können Ihr Ticket auch online erwerben.)

Unterhaltung für alle Sinne!

Erst um 19.00 Uhr zum Apero feine Weine und raffinierte Crostini bei GARIBALDI SOLLN (direkt gegenüber) probieren, dann um 20.00 Uhr den aktuellen Film im KINO SOLLN genießen.

Den Titel des Films entnehmen Sie eine Woche vorher unserem Kinoprogramm.

 

Kartenpreis 13 Euro

Aktuell präsentieren wir Ihnen in unserer Ausstellungsreihe Photografien von Andreas Hummel.

Folgen Sie uns auf Facebook!