Demnächst im Kino Solln

 

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

 

Nachdem der mächtige "Dunkle Zauberer" Gellert Grindelwald mit der Hilfe von Newt Scamander festgenommen wurde, macht er seine Drohung wahr und entkommt dem Gewahrsam. Er schart ein Gefolge um sich, das seine wahren Absichten nicht kennt: die Herrschaft reinblütiger Zauberer über alle nichtmagischen Wesen. Um Grindelwalds Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander. Fantasy-Abenteuer, zweiter Teil der "Phantastische Tierwesen"-Reihe.

 

Regie: David Yates

mit Katherine Waterston, Johnny Depp, Eddie Redmayne,

Zoë Kravitz

 

Ab dem 15.November 2018

 

Der Vorverkauf läuft!

Der Trafikant

 

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des Tabakladens zählt auch der von Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud, der Franz auf Anhieb fasziniert. Als der Junge sich unglücklich in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er ohne viel Erfolg Rat bei dem weltbekannten Psychoanalytiker. Schlimmeres Unheil braut sich auf politischer Seite zusammen. Drama nach dem gleichnamigen Roman von Robert Seethaler.

 

Regie: Nikolaus Leytner

mit Simon Morzé, Bruno Ganz, Johannes Krisch, u.a.

Was uns nicht umbringt

 

Als Vater zweier jugendlicher Töchter – mit einer eigensinnigen Ex-Frau, die zugleich seine beste Freundin ist, einem schwermütigen Hund, den er sich gerade erst angeschafft hat, und seinen eigentümlichen Patienten – braucht Psychotherapeut Max wahrlich keine neue Herausforderung. Aber wenn Sophie, die bezaubernde Spielsüchtige mit Beziehungsproblemen, in seiner Praxis erscheint, gerät Max' ver­traute Welt zunehmend ins Wanken, und komplizierte Verstrickungen sind die Folge. Tragikomödie.

 

Regie: Sandra Nettelbeck

mit: August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer, u.a.

 

Voraussichtlich ab dem 15. November

Das krumme Haus

 

Als der steinreiche griechische Geschäftsmann Aristide Leonides unter verdächtigen Umständen vom Tod ereilt wird, glaubt seine Enkelin Sophia, dass er vergiftet worden ist. Sie engagiert ihren früheren Liebhaber Charles Hayward, auf dem Familienanwesen der Angelegenheit auf den Grund zu gehen. Bald stellt sich heraus, dass nur jemand aus der Leonides-Dynastie für die Tat verantwortlich sein kann. Kriminalfilm nach Agatha Christies "Das krumme Haus".

 

Regie: Gilles Paquet-Brenner

mit Glenn Close, Max Irons, Stefanie Martini,

 

Voraussichtlich ab dem 29. November

Astrid

 

Die junge Astrid wächst in den 1920er Jahren auf einem Pfarrbauernhof in der schwedischen Provinz auf. Obwohl streng religiös, vermitteln ihre Eltern den Kindern auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Astrid darf eine höhere Schule besuchen und ein Volontariat bei der Ortszeitung antreten. Als sie und der Chefredakteur sich verlieben und Astrid schwanger wird, fasst sie den Entschluss, auf die Heirat zu verzichten und für sich und ihr Kind selbst zu sorgen. Biopic über die Jugendjahre der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.

 

Regie: Pernille Fischer Christensen

mit Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm, u.a

 

Voraussichtlich ab dem 6. Dezember

Geister der Weihnacht - Augsburger Puppenkiste

 

Ebenezer Scrooge ist ein eigenbrötlerischer Geizhals, der Menschen verabscheut, seine Angestellten ausbeutet und Weihnachten über alles hasst. Da erhält er an Heiligabend Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley, der Scrooge ermahnt, sein Verhalten zu ändern und ihm den Besuch drei weiterer Geister ankündigt.

 

Die Augsburger Puppenkiste erzählt die "Geister der Weihnacht" in einer eigenen Inszenierung frei nach dem Weihnachtsklassiker von Charles Dickens.

 

Regie: Julian Köberer, Judith Gardner

 

Voraussichtlich im Dezember 2018

Der Junge muss an die frische Luft

 

Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen...

Basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.

 

Regie: Caroline Link

mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring

 

Voraussichtlich ab dem 25. Dezember

Das Royal Opera House gibt die 11 Titel der Live-Kinosaison 2018/19 bekannt

 

Mit 11 Titeln, die in über 1.500 Kinos in mehr als 40 Ländern der Erde übertragen werden, präsentiert die Live-Kinosaison 2018/19 aus dem Royal Opera House die gesamte Vielfalt von Ballett und Oper, einschließlich dreier neuer Arbeiten, live übertragen aus Londons Covent Garden.

 

Die Royal Opera House Live-Kinosaison 2018/19 umfasst die folgenden Titel:


The Royal Ballet
MacMillan: MAYERLING
LIVE: Montag, 15. Oktober 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Wagner: DIE WALKÜRE
LIVE: Sonntag, 28. Oktober 2018 (18 Uhr)

 

The Royal Ballet
Petipa: LA BAYADÈRE
LIVE: Dienstag, 13. November 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Ballet
Wright: DER NUSSKNACKER
LIVE: Montag, 3. Dezember 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Tschaikowsky: PIQUE DAME
LIVE: Dienstag, 22. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Opera
Verdi: LA TRAVIATA
LIVE: Mittwoch, 30. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet
Acosta/Petipa: DON QUIXOTE
LIVE: Dienstag, 19. Februar 2019 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Verdi: LA FORZA DEL DESTINO (Die Macht des Schicksals)
LIVE: Dienstag, 2. April 2019 (19.15 Uhr)

 

The Royal Opera
Gounod: FAUST
LIVE: Dienstag, 30. April 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet
Gemischtes Programm mit drei Balletten
Pite: FLIGHT PATTERN / Wheeldon: WITHIN THE GOLDEN HOUR/ Cherkaoui: NEW WORK
LIVE: Donnerstag, 16. Mai 2019 (20.15 Uhr)


The Royal Ballet
MacMillan: ROMEO UND JULIA
LIVE: Dienstag, 11. Juni 2019 (20.15 Uhr)

 

 

Weitere Informationen unter: roh.org.uk/cinema

 

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

Bitte fragen Sie an unserer Kartenkasse.

Die Bolschoi Saison 2018/2019 im Kino

 

Freuen Sie sich auf die kommende Saison 2018/2019. Erleben Sie neue spektakuläre Inszenierungen. Ab Herbst 2018 in Ihrem Kino!

Zum 9. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2018-19 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

 

 

Die Ballette

 

LA SYLPHIDE
KOBBORG/LØVENSKIOLD
Sonntag 11. November 2018 - 16.00 Uhr
2:00h (LIVE)
Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett

 

DON QUICHOTE
FADEYECHEV/MINKUS
Sonntag 2. Dezember 2018 - 11.00 Uhr
2:55h
Der Elan und die Exzellenz des Bolschoi werden in Fadeyechevs von Kritikern gefeierter Inszenierung dieses wundervollen Stücks vereint. Don Quichote ist vollkommenes Bolschoi, strotzend vor Leben. Es sollte nicht verpasst werden!
 

 

DER NUSSKNACKER
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 23. Dezember 2018 - 16.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Der Weihnachtsklassiker Der Nussknacker kehrt für eine Live-Übertragung auf die Bolschoi-Bühne zurück und nimmt das Publikum aller Altersklassen mit auf eine Reise durch eine zauberhafte Welt.
 

 

LA BAYADÈRE
GRIGOROVICH/MINKUS
Sonntag 20. Januar 2019 - 16.00 Uhr
3:20h (LIVE)
Die Geschichte der unmöglichen Liebe zwischen der Bayadere Nikiya, einer Tempeltänzerin, und dem Krieger Solor spielt in dieser großartigen Produktion vor dem Hintergrund eines üppigen, mysteriösen Indiens.
 

 

DORNRÖSCHEN
GRIGOROVICH/TCHAIKOVSKY
Sonntag 10. März 2019 - 11.00 Uhr
2:50h
Ein glanzvoller Klassiker voller Fantasie und Wunder, ein Meilenstein des klassischen Stils. Die jüngere Bolschoi-Generation nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise in diesem sehenswerten Bolschoi.

 

DAS GOLDENE ZEITALTER
GRIGOROVICH/SHOSTAKOVICH
Sonntag 7. April 2019 - 11.00 Uhr
2:20h
Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!
 

CARMEN/PETRUSHKA
ALONSO/BIZET, SHCHEDRIN
CLUG/STRAVINSKY

Sonntag 19. Mai 2019 - 17.00 Uhr
2:20h (LIVE)
Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett.
Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.

 

 

Weitere Informationen unter: www.tanzimkino.de

 

 

Kartenpreis 23 Euro, Komfortreihe 26 Euro

 

Der Vorverkauf läuft!

Bitte fragen Sie an unserer Kartenkasse.

Aktuell präsentieren wir Ihnen in unserer Ausstellungsreihe Photografien von Andreas Hummel.

Folgen Sie uns auf Facebook!